Walther PK380 – Update

Vor einigen Wochen hatte ich mir ja die Walther PK380 für die Disziplin PP4 im BDMP angeschafft.

Diese kleine, und eigentlich in meinen Augen preiswerte Pistole im Kaliber 9mm Browning Kurz, oder auch .380 Auto kostet UVP € 349,- und kommt mit einem 8 Schuss Magazin und einem Werkzeug zum auseinander nehmen in einem Handelsüblichen Kunststoffkoffer.

Die Visierung hat ein im Schlitten fest verbundenes Korn (vermutlich mit gegossen) und eine nur in der Seite verstellbare Kimme mit Dreipunkt Kontrast.
Die Ergonmie der PK380 ist super. Der Griff etwas größer als die P22 von Walther, daher auch für größere Hände sehr gut zu greifen. Der Schlitten lässt sich mit zwei Fingern repetieren, was gerade für schwächer Frauenhände oder Personen mit weniger Kraft sehr entgegen kommt.

Der Abzug ist hart, aber der Schuss löst trocken aus, auch wenn der Abzug etwas krabbelt. Aber das ist nichts, was ein versierter Büchser nicht hinbekommen sollte.

Konzipiert wurde diese Pistole von Walther als Backupwaffe, weniger für den Schießsport. Aber durch den sehr geringen Rückstoß, macht es sie gerade für den Schießsport wieder interessant, wie ich finde.

Ein Problem hat sie aber. Sie schießt tief! Auf einer Entfernung von 10m liegt das Trefferzentrum etwa 14cm tief. Da es aber keine alternative Visierung von Walther gibt, musste ein Büchsenmacher, Timo Zindel, von Zindel Präzisionswaffen ran, mal wieder….;-).

Das hier ist ein Bild der Ausgangsituation. Laut US Foren ist es bekannt, das die PK380 oft tief und etwas links schießt. Haltepunkt ist das obere Schusspflaster.

Also hat Timo das Korn runtergeschliffen und ein neues Korn aufgesetzt. Laut einem US Forum, sollte ein Glock Korn passen. Wir haben es passend gemacht.
Beim letzten Training hatte ich leider nicht die Zeit, aufgrund mehreren Gastschützen, die neue Visierung in Ruhe zu testen, aber auf die Schnelle 10 Schuss war schon mal um Längen besser als vorher.

wenn auch nicht perfekt…..

Vorteil ist jetzt, ich kann jedes beliebige Korn auf die PK380 montieren, dass es für Glock Pistolen gibt, jede Höhe und nahezu jeden Typ. Das macht es flexibel.

Man kann nun die Frage stelle, und die muss ich mir auch gefallen lassen, warum den Aufwand und nicht das Ding an Walther schicken……naja, ich habe mich einfach dafür entschieden…..;-)

Hier, wie gewohnt, das Updatevideo zur PK380

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: